Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

»LaufABC   |   Stabilisation   |   Essen   |   Trinken

Multisport.eu_Lauf-ABC_1

Lauf-ABC bzw. ABC-Lauf erlernen...

Das Lauf-ABC dient der Kräftigung aller am Laufen beteilgten Muskeln. Man solls nicht glauben, doch Nacken, Arme und Rücken gehört u.a. auch dazu.
Außerdem fördert das Lauf ABC einen besseren Bewegungsablauf und verbessert die Arm-Bein Koordination.

Daher ist es wichtig, beim Training besonders auf die Arm- und Beinausführung während des Übens zu achten. Die Armbewegungen werden bewusst übertrieben, auch wenn Sie nie so laufen. Bitte berücksichtigen Sie ein paar Lauf-ABC-Tipps:

  • Vor allem: 1-2 Km Einlaufen bzw. nach lockeren Läufen bis max. 7 Km, danach Lockerungsgymnastik 5-10 Minuten (Ober-/Unterschenkel, Hüfte, Oberkörper)
  • immer mit gut erwärmter Muskulatur, keine körperlichen Erschöpfungszustände
  • Zeitplanung mindestens 10 Minuten zur Motorik-Schulung/Wettkampfvorbereitung oder bis zu 20 Minuten als Kräftigungstraining
  • ebener Untergrund Waldwege, Rasenplatz, Sporthalle, Stadionbahn
  • Streckenlängen für Anfänger/Kinder: 10-20m zum Erlernen der Technikausführung
  • Streckenlängen Jugendliche und trainierte Sportler: je nach Trainingsziel zwischen 20-60m
  • Häufigkeit des Lauf-ABC für Anfänger/Kinder 1-2 mal wöchentlich, Fortgeschrittene 2-3 mal wöchentlich, Leistungssport täglich
  • Barfuss-Variation je nach Trainingszustand mit ca. 10m beginnend, langsam steigern
  • Wechsel zwischen anstrengenden und leichten Übungen beachten
  • zusätzliche Handgewichte erst bei technisch sauberer Ausführung der Übung benutzen
  • Zur Umsetzung der im Lauf ABC geschulten motorischen Koordination, empfehlen sich direkt im Anschluß 3-5 Steigerungsläufe über 50-80m.
  • Häufigster Trainingsfehler beim Lauf-ABC sind zu lange Übungsstrecken.
  • VIDEO ansehen